Reformpolitik

Wahlen in Usbekistan: Begonnene Reformen reichen noch nicht für Demokratie

Usbekistan ist noch immer ein Einparteienstaat, auch wenn für Ende 2019, spätestens Anfang 2020 Parlamentswahlen angekündigt sind. Wird Präsident Schawkat Mirsijojew seinen vorsichtigen Reformkurs fortsetzen? Als Usbekistans Diktator Islam Karimow im Jahr 2016 starb, glaubten nur wenige, dass für das Land, das er seit dem Fall der Sowjetunion regiert hatte, gute Zeiten anbrechen würden. Der […]

Argentinien: Im Takt des Internationalen Währungsfonds

Das Jahr 2019 könnte für Argentinien zum Schicksalsjahr werden. Um weitere Finanzhilfen vom Internationalen Währungsfonds zu erhalten, muss die Regierung im Vorfeld der Wahlen im Oktober drastische Maßnahmen ergreifen und unpopuläre Reformen anstoßen. Präsident Mauricio Macri bewegt sich auf sehr dünnem Eis. Gerade erst hat der Internationale Währungsfonds (IWF) seine zweite Überprüfung der dreijährigen Bereitschaftskreditvereinbarung […]