Ostmittel- und Südosteuropa

Gott, Glück und Orbán – eine kurze Geschichte der Bestechlichkeit in Ungarn

Korruption ist im politischen System Ungarns tief verankert. Premierminister Viktor Orbán wird von einer Gruppe reicher Unternehmer mit besten Beziehungen in die Regierungsspitze gestützt. Wie stehen die Chancen für ein großes Reinemachen? Im Jahr 2014 erklärte der Unternehmer Lőrinc Mészáros, ein Jugendfreund von Premierminister Viktor Orbán, seinen beispiellosen wirtschaftlichen Erfolg mit folgendem Satz: „Gott, Glück […]

Serbisch-chinesische Beziehungen: Eine potenzielle Gefahr für die Europäische Union?

Während in vielen EU-Mitgliedsländern heftig darüber gestritten wird, ob man das chinesische Unternehmen Huawei vom Ausbau der nationalen 5G-Netze ausschließen sollte, baut der EU-Kandidat Serbien seine freundschaftlichen Beziehungen zu China weiter aus. Wird diese Verbundenheit für Europa zum Sicherheitsrisiko? Seit Anfang der 2010er-Jahre bemüht sich China mit Nachdruck, seinen Einfluss in den mittel- und osteuropäischen […]

Neue Mauern I: Militarisierte Grenzen

Was ist aus der Hoffnung auf Freiheit in einer grenzenlosen Welt geworden, dreißig Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer? Anstatt zu verschwinden, entstehen an Europas Rändern immer mehr Grenzbefestigungen. — Teil 1 unserer Serie „Neue Mauern“. Nach dem Ende des Kalten Krieges wurden Grenzen als eine Last der Vergangenheit betrachtet, die bald überwunden sein […]

Wahlen zum Europäischen Parlament: Das Land der Nichtwähler

Besteht Hoffnung, dass die bevorstehende Europawahl den Slowaken positive Veränderungen bringen wird? Die Chancen dafür stehen gut. Zum fünfzehnten Mal jährt sich 2019 der EU-Beitritt der Slowakei, doch die Menschen in Svidník, im Nordosten des Landes, kümmert das wenig. Die Stadt Svidník ist das Zentrum einer der ärmsten und strukturschwächsten Regionen des Landes. Nur hier […]

Polens schwieriger Balanceakt

Die Stakeholder des Pariser Klimaabkommens kommen in Polen zusammen, um den zeitlichen Rahmen für den weltweiten Kampf gegen den Klimawandel festzulegen. Wie wird Polen mit seiner starken Kohleindustrie dem internationalen Drängen auf Kohleausstieg begegnen? Von 3. bis 14. Dezember ist Polen Gastgeber der UN-Klimakonferenz COP24. Auf dieser Konferenz der Stakeholder des Pariser Klimaabkommens werden die […]

Hundert Jahre Einsamkeit: Lettland feiert seine Unabhängigkeit

Noch immer kämpfen die baltischen Staaten um internationale Aufmerksamkeit. 100 Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung ist in Lettland die Angst, von Russland geschluckt zu werden, groß. Dagegen hilft nur eines: verlässliche Beziehungen zu knüpfen. In einem Moment der Selbsterkenntnis sagte der Leiter der estnischen Delegation, Kaarel Robert Pusta, auf der Pariser Friedenskonferenz 1919: „Wir sind unbekannte […]